SGS - Die Änderungen

19.09.2010 (Version 3.alpha.01)

  • Erstausgabe.

23.09.2010 (Version 3.alpha.02)

  • Fehlerbereinigung: Das Zerstörungssignal für Satelliten und Geschütztürme wurde doppelt ausgelöst und verarbeitet. Behoben.
  • Der Satelliten- und Geschützturmservice baut nun auch Sprungbojen wieder auf.
  • Der Satelliten- und Geschützturmservice kann jetzt Satelliten, Geschütztürme und Sprungbojen reparieren.
  • Diverse kleinere Optimierungen.

24.09.2010 (Version 3.alpha.03)

  • Kompatibilität: MARS erstellt zu Hilfszwecken kurzzeitig spielereigene Satelliten. Diese Satelliten wurden beim Entfernen durch MARS vom Satelliten- und Geschützturmservice als zerstört eingestuft.

26.09.2010 (Version 3.alpha.04)

  • Zerstörte Objekte werden ab jetzt nur noch in die globale Liste aufgenommen, wenn ein Killer ermittelt werden kann. Das trägt zudem zur Kompatibilität mit anderen Erweiterungen bei.
  • Ein Hilfsingenieur kann nun mit einem Schiff der Klassen M3 und M6 einen Sektor "beruhigen".
  • Diverse kleinere Optimierungen.

02.10.2010 (Version 3.alpha.05)

  • Der Satelliten- und Geschützturmservice stellt beim Wiederaufbau nun auch die Heimatbasiszugehörigkeit und das erweiterte Kampfkommando bei Geschütztürmen wieder her.
  • Der Satelliten- und Geschützturmservice kann nun einfache und erweiterte Aufträge annehmen.
  • Der Satelliten- und Geschützturmservice lädt oder kauft nun für alle Aufträge die Orbitalausrüstung vorher ein.
  • Unionpiloten des Satelliten- und Geschützturmservice sind die ersten Piloten, die andere Kampfdrohnen zur Abwehr nutzen können.
  • Ab jetzt müssen die Lehrgänge und die Schiffsausrüstung bzw. Schiffsvoraussetzung beachtet werden.
  • Diverse kleinere und größere Optimierungen.

03.10.2010 (Version 3.alpha.06)

  • Kollisionsprüfung hinzugefügt.
  • Weitere Sicherheitsabfragen für den Aufbau hinzugefügt.
  • In der Auftragsübersicht sind die Positionsangaben mit einer Stelle nach dem Komma ersichtlich.
  • Diverse kleinere Optimierungen.

13.10.2010 (Version 3.alpha.07)

  • Fehlerbereinigung: Gebaute Sprungbojen wurden nicht aus der Bauliste gelöscht. Behoben.
  • Der Satelliten- und Geschützturmservice kauft nun intelligenter Orbitalausrüstung und Reparaturmaterial ein.
  • Diverse kleinere Optimierungen.

09.01.2011 (Version 3.alpha.08)

  • Fehlerbereinigung: Spesen wurden nicht auf dem Spesenkonto gespeichert. Behoben.
  • Fehlerbereinigung: Textanzeigen im Konfigurationsmenü wurde falsch angezeigt. Behoben.
  • Die Datenspeichergröße ist nun in der Sprachdatei einstellbar. Standard ist 1 Seite mit 10 Einträgen.
  • Größere Umbauarbeiten, sowie diverse kleinere und größere Optimierungen.

19.06.2012 (Version 3.beta.01)

  • Fehlerbereinigung: Der Techniker erledigte seine Aufträge nicht in einem Flug. Behoben.
  • Fehlerbereinigung: Bei der Übernahme von Vorlagen wurde nicht der korrekte Sektor übernommen. Behoben.
  • Es können jetzt Bauvorlagen erstellt werden, nach denen der Techniker Orbitalausrüstung aufbaut.
  • Der Auftragsbereich wurde komplett überarbeitet und angepasst.
  • Die Menge der Kampfdrohnen und Abwehrraketen kann nun angegeben werden.
  • Techniker mit kleinen Schiffen der M4- oder M5-Klasse rüsten nun ihr Schiff mit weniger Kampfdrohnen und Abwehrraketen aus.
  • Der Satelliten- und Geschützturmservice nutzt jetzt einen installierten Landecomputer, wenn der Landecomputer in der Befehlsbibliothek erlaubt und im Ausrüstungsmenü aktiviert ist.
  • Die "Analyse ins Fahrtenbuch" korrigiert und ausgebaut.
  • Umfangreiche Menümodernisierungen durchgeführt.
  • Zahlreiche optische und technische Modernisierungen.
  • Kleine und größere Optimierungen und Umbauarbeiten.
  • Die Alpha-Phase ist nun beendet.

23.06.2012 (Version 3.beta.02)

  • Fehlerbereinigung: Das Vorlagenmenü wurde nicht korrekt angezeigt. Behoben.
  • Englische Sprachdatei hinzugefügt.
  • Diverse kleinere Optimierungen.

25.08.2013 (Version 3.1.00)

  • Fehlerbereinigung: Beim Umstellen der Umbenennungsvariante wurde die Art der Variante nicht angezeigt. Behoben.
  • Die Befehlsanzeige "Leerlauf" zeigte in der Vergangenheit Zustände wie ein Feindkontakt, das Warten auf eine Reparatur an der Werft oder das Warten auf die Bezahlung. Diese Informationen werden nun auch detailliert angezeigt.
  • Die Piloten können die globale Freund-Feind-Kennung regelmäßig kontrollieren.
  • In der globalen Verwaltung kann eine globale Sektorensperrliste geführt werden.
  • Kollisionsabfrage für den Aufbau überarbeitet.
  • Nach einem Fluchtsprung flog der Pilot ohne Sprungantrieb zurück in den Angriffssektor. Ab jetzt nutzt er dazu ebenfalls den Sprungantrieb.
  • Die Fluchtroutine wurde überarbeitet und modernisiert.
  • Die Suche nach Sprungenergie und Ausrüstung wurde erweitert und verbessert.
  • Diverse kleinere und größere Optimierungen.
  • Die Beta-Phase ist nun beendet.

25.09.2016 (Version 3.1.01)

  • Fehlerbereinigung: Der Sendefilter hatte einen Fehler. Behoben.
  • Die mögliche Arbeitssprungreichweite auf 15 Sprünge bei höchstem Rang geändert.
  • Über eine Schnelltaste (Hotkey) kann über einen Sektor ein zuständiger Techniker gefunden werden.
  • Die Konfiguration kann nun auch über die globale Konfiguration an Heimatkollegen gesendet werden.
  • Ab dem Rang Mechaniker kann der Techniker in einem Sektor nach Asteroidentrümmern suchen und diese mit Satelliten ausstatten. Ein digitales Sichtverbesserungsgerät und ein Mineralienscanner sind dafür notwendig.
  • Für den externen Einkauf von Orbitalausrüstung ist nun zusätzlich zur Handelssoftware MK1 auch die Handelssoftware MK2 notwendig.
  • Beim erweiterten Auftrag wird nun bei der Positionsangabe mit einer höheren Genauigkeit abgerundet.
  • Anpassung an die Raketenabwehr Moskito. Händler mit terranischen Schiffen kaufen nun auch Abwehrraketen.
  • Die "Analyse ins Fahrtenbuch" ausgebaut.
  • Diverse kleinere Optimierungen.

04.10.2018 (Version 3.1.02)

  • Weitere Anpassungen an die Sprungeboje aus Albion Prelude.
  • Diverse kleinere Optimierungen.