Modellleistungsaktualisierung
Hintergrund

Der Schiffstyp Machete der Terraner ist ein gutes Erklärungsbeispiel für diese Modifikation. Beim Zusammenbau der Machete durch den Entwickler wurden überflüssige Schiffsteile nicht entfernt. Dadurch muss jede Machete im Orbit mit 2,5facher Grafikleistung berechnet werden. Auch viele andere Jäger, die gerne in großer Anzahl benutzt werden, wurden optimiert und die Polygone verringert. Obwohl sich dadurch der Detailgrad verringert, ist das im Spiel kaum bis gar nicht zu sehen.

Folgende Schiffsmodelle wurde bereits optimiert und überarbeitet:

  • Argon Eklipse
  • Argon Notos
  • Argon Nova Angreifer
  • ATF Fenrir
  • ATF Thor
  • OTAS Venti
  • Paranid Medusa (+Prototyp)
  • Piraten Todesklaue (+Prototyp)
  • Teladi Falke Verteidiger
  • Teladi Kea (+Erweiterte Version)
  • Terraformer CPU-Schiff
  • Terraner Spitfyre
  • USC Claymore
  • USC Machete
  • USC Scimitar
  • Xenon L
  • Xenon M
  • Xenon N
  • Xenon LX

Information: Die Modelleänderungen wurden von Feuerriese durchgeführt. Vielen Dank für die Arbeit und die Erlaubnis der Verwendung.
 

Modellleistungsaktualisierung - Das Herunterladen

9. August 2012
Version 3.1.00 (X3AP kompatibel)
   
Link ins Forum
   
7-Zip File Archiver

Voraussetzung: X³ Terran Conflict Version 2.5, 2.6, 2.7, 3.0, 3.1, 3.1.1, 3.2, 3.3 oder 3.4
Voraussetzung: X³ Albion Prelude Version 1.0, 1.1, 2.0, 2.5, 2.5.1, 3.0, 3.1, 3.2 oder 3.3

Erweiterungstyp: Modifikation
 

Modellleistungsaktualisierung - Die Vorbereitung

Die Installation

Die bestehende Verzeichnisstruktur in der 7-Zip-Datei muss einfach in das X³ Spielverzeichnis kopiert werden. In der 7-Zip-Datei finden man u.a. die Ordner "\mods\.." und "\t\..". Genau diese Ordner findet man auch im X³ Spielverzeichnis. Die 7-Zip-Datei enthält auch noch weitere Verzeichnisse und Dateien, die auch in das X³ Spielverzeichnis kopiert werden sollten, da diese zur Verwaltung und eventuellen Deinstallation benötigt werden.

Hinweise zu X³ Albion Prelude

Wenn die Modifikation kompatibel mit X³ Albion Prelude ist, dann findet man auch den Ordner "\addon\.." in der 7-Zip-Datei. Auch dieser Ordner muss in das X³ Spielverzeichnis kopiert werden, wenn X³ Albion Prelude installiert ist.

Das Aktivieren der Modifikation

Zusätzlich zur Installation muss die Modifikation aktiviert werden. Dazu gibt es die Funktion "Mod-Paket wählen" im Willkommensbildschirm. Das folgende Menü zeigt alle installierten Modifikationen. Hier wählt man einfach die gewünschte Modifikation aus. Um keine Modifikation zu aktivieren wählt man den Knopf "Original" und bestätigt mit "OK".

Die Deinstallation

Das Löschen der eigentlichen Modifikationen übernimmt die Batch-Datei "Delete all Model Performance Update Scripts.bat", welche sich im Verzeichnis "\scripts.delete\.." befindet. Nach dem Start werden alle Modifikationsdateien der Modellleistungsaktualisierung gelöscht.

Die Aktualisierung einer bereits vorhandenen und älteren Version

Die bestehende Verzeichnisstruktur in der 7-Zip-Datei muss einfach in das X³ Spielverzeichnis kopiert werden. In der 7-Zip-Datei finden man u.a. die Ordner "\mods\.." und "\t\..". Genau diese Ordner findet man auch im X³ Spielverzeichnis. Die 7-Zip-Datei enthält auch noch weitere Verzeichnisse und Dateien, die auch in das X³ Spielverzeichnis kopiert werden sollten, da dieser zur Verwaltung und eventuellen Deinstallation benötigt werden. Dabei können die älteren Dateien einfach überschrieben werden.

Das Löschen von nicht mehr benötigten Modifikationsdateien übernimmt die Batch-Datei "Delete old Model Performance Update Scripts.bat", welche sich im Verzeichnis "\scripts.delete\.." befindet. Das ist zwar nicht unbedingt notwendig, aber so hält man seinen Modifikationsordner sauber.