Informationen

Wer ist online

Wir haben 15 Gäste online
WLS1 - Die weiteren Informationen
Achtung

Änderungen in den Listen sind durchaus mitten im Flug möglich, werden aber erst bei der nächsten Tour berücksichtigt.

Sprungantrieb

Wird ein Sprungantrieb genutzt, so versorgt sich der Pilot selbst mit Sprungenergie aus der Heimatstation. Er kauft Sprungenergie auch außerhalb, wenn es sich nicht um eine kostenlose Kreislauflogistik handelt.

Reiseantrieb

Wird ein Reiseantrieb genutzt, so versorgt sich der Pilot ebenfalls selbst mit Energie aus der Heimatstation. Er kauft Energie auch außerhalb.

Feindberührung

Verfügt der Frachter über die Kampfsoftware MK1, so beginnt der erfahrende Pilot sein Schiff sicherer zu machen. Er kauft im aktuellen Sektor Kampfdrohnen und rüstet sein Schiff mit mehr Geschwindigkeit und Wendigkeit aus. Kann der erfahrende Pilot zusätzlich über einen Sprungantrieb oder Reiseantrieb verfügen, so wagt er sich auch in unsichere Sektoren. Wenn der Pilot auch über die Kampfsoftware MK2 verfügt und er die Raketenabwehr Moskito herunterladen kann, so wird er sich auch einen Vorrat an Moskitos zulegen.

Transportererweiterung

Transporter der Klasse TL können auch mit Frachtern beladen werden, die an einen Transporter der Klasse TL nicht andocken können. Dazu benötigt der Frachter eine Transportererweiterung, die es dem Piloten ermöglicht die Waren aus der Ferne auf den Transporter der Klasse TL zu transferieren. Wenn der Pilot einen großen Transporter als Ziel hat und über keine Transportererweiterung verfügt, so wartet er bis der Transporter der Klasse TL an eine Station angedockt hat und folgt ihm für einen Transfer zu dieser Station.

Hauptquartier

Arbeitet der Pilot für ein Hauptquartier, so ist die Größe des eigenen Frachterladeraums auch die reservierte Größe im Hauptquartierladeraum. Das gilt für jede Ware einzeln. Der Dockwarenmanager kann diese Regelung aufheben und für jede Ware separat eine Laderaumgröße festlegen.

Tipp

Wird die Warenlogistiksoftware direkt beim Hersteller in der freien argonischen Handelsstation in Herrons Nebel bezogen, so kümmert sich der Hersteller Machiel Software Corporation um bereits geschultes Personal. Wenn also das Startkommando in der Handelsstation fällt, so kann man mit etwas Glück gute Piloten erhalten.