Informationen

Wer ist online

Wir haben 35 Gäste online
ARM - Der Referenzausrüster


Es ist nicht einfach zu bestimmen, wann ein Schiff fertig ausgerüstet ist. Gerade wenn mehrere Techniker mit verschiedenen Ausrüstungswerten an der selben Station arbeiten. Deshalb kann man einen Referenzausrüster für jede Ausrüstungskategorie festlegen. Pro Ausrüstungskategorie kann immer nur ein Techniker in einer Station Referenzausrüster sein. Man wird also in einer Ausrüstungskategorie niemals zwei Referenzausrüster wählen können. Änderungen müssen auch hier mit "Änderungen übernehmen" bestätigt werden.

Schiffe mit komplettem Siegel erledigen

Hat ein Schiff alle Referenzsiegel, dann kann es mit dieser Einstellung aus dem Ausrüstungsprozess automatisch ausgeschlossen werden. Der Ausrüster entfernt alle Siegel und die Heimatbasis.

Schiffe mit komplettem Siegel manuell erledigen



Auch über diese Funktion kann ein Schiff mit allen Referenzsiegeln weiterverarbeitet werden. Der Ausrüster entfernt alle Siegel und ändert nach Wunsch die Heimatbasis und den Namen des Schiffes. Auch ein automatisches Senden der Schiffe an einen gewünschten Ort, wie etwa ein Träger, ist möglich.

Bei der Vergabe eines neuen Schiffsnamen sind einige Wildcards möglich. Ein Stern "*" wird durch den Schiffstyp ersetzt. Bei zwei Sternen "**" wird der Schifftyp und die Schiffs-ID eingesetzt. Wird als Name ein OK in Sternen "*OK*" angegeben, dann wird der Schiffstyp und "*OK*" eingesetzt.

Schiffe mit Referenzsiegel



In diesem Menü kann man sehen, wie weit die Schiffe ausgerüstet sind bzw. ob sie vom Referenzausrüster das Fertigsiegel bekommen haben. Hier hat man die Möglichkeit die Siegel für ein Schiff oder für alle Schiffe auf einen Schlag zu entfernen.

Ist der Name eines Schiffes gelb dargestellt, dann hat das Schiff zwar dieselbe Heimatbasis, wird aber aus dem Ausrüstungsprozess ausgeschlossen.